19. Juli 2021: Resilienz: Rettungsanker in Krisen

Die nächste Welle kommt bestimmt! – ob Covid 22 oder andere Herausforderungen.
Was können Sie tun oder auch lasse, damit Ihr Leben lebenswert bleibt? Oder sogar liebenswert!

Eine Impfung gegen Krisen gibt es nicht, und Krankheit und Tod bleiben unsere Gefährten. – Kommt das von Gefahr?;-)

Resilienz bedeutet: „Ja“ zum Leben zu sagen, auch nach Niederlagen. Das Wieder-aufstehen zu trainieren, schenkt mehr Gelassenheit und Lebensmut.

Was hat sich in Ihrem Leben bisher bewährt, wenn das Schicksal es nicht so gut mit Ihnen meinte?
Kreuzen Sie die für Sie zutreffenden Alternativen an:

  1. ein kompetenter Arzt oder Berater
  2. die Familie oder gute FreundInnen
  3. ein Glas Wein oder eine Flasche Bier
  4. eine Tafel Schokolade oder eine Packung Chips
  5. eine Reise oder ein Fest
  6. ein langer Spaziergang alleine oder mit Begleitung
  7. eine neue Netflix-Serie schauen oder im Internet surfen

Die „Rettungsringe“ können je nach Anlass sehr verschiedene sein. Und ihre Wirkung und Nebenwirkungen sind ebenso unterschiedlich, manche auch gesundheitsschädlich.

Studien besagen: Unsere Antworten auf die Wogen des Lebens basieren zu 50 % genetisch bedingt, zu 40 % bewusst und 10 % sind von den Umständen abhängig. Wir haben also fast die Hälfte unseres Glücks in der eigenen Hand und dank der Epigenetik-Erkenntnisse ist da viel individuelles Potenzial für Entwicklung und Autonomie. Wir sind unserer Veranlagung nicht ausgeliefert!

Testen Sie eine oder mehrere der folgenden 5 Gewohnheiten zur Stärkung Ihrer Resilienz:

  1. Finden Sie regelmäßig das „Warum“ zu Ihrem Tun und das „Wie“ wird leichter!
  2. Pflegen Sie Ihren Körper und Geist – zum Beispiel mit Yoga. Der Körper ist nicht nur das Taxi für’s Gehirn!
  3. Entwickeln Sie Vertrauen und einen realistischen Optimismus! Werden Sie zum „Possibilist“ und sehen Sie öfter die Möglichkeiten als die Begrenzungen!
  4. Lachen Sie oft und herzhaft – auch über sich selbst!
  5. Machen Sie anderen Geschenke und erfreuen Sie sich am Geben! Dankbarkeit für die eigene Fülle ist das Geschenk an Sie dabei.

Trainings und Webinare zum Thema Resilienz sind weitere Gelegenheiten für eine „Resilienz“-Kur. Gerne schicke ich konkrete Angebote:  info@margitweingast.at
Einen vertiefenden Artikel aus dem Hernsteiner zum Thema „Wieder aufstehen“ finden Sie hier: Hernsteiner_1_21_Wieder aufstehen_Weingast

Zur Übersicht